Barrierefreies seniorengerechtes Badezimmer errichten

Wie Sie ein barrierefreies Bad planen und was sie beachten sollten

Das Badezimmer gehört in einer Wohnung zum Inbegriff für Hygiene. Dementsprechend muss auch dieser Raum entsprechend gestaltet werden, wenn ein Mensch in ein höheres Alter kommt. Da das Badezimmer jedoch nicht nur den Ansprüchen der Funktionalität, sondern vielmehr auch Komfortansprüchen genügen muss ist die Herstellung der Barrierefreiheit nicht immer einfach zu bewerkstelligen. Mit einigen kleinen Maßnahmen jedoch lässt sich sehr schnell und mühelos ein seniorengerechtes und komfortables Badezimmer einrichten. Infos zur KfW Fördermöglichkeiten für ein altersgerechtes Bad und barrierefreien Umbau finden Sie weiter unten.

Seniorengerechtes Bad – Tipps und Ratgeber


1. Maßnahme: Toilettensitzerhöhungen montieren

Etliche Menschen haben im höheren Alter das Problem, dass sie mit körperlichen Einschränkungen leben müssen. Allein schon der tagtägliche Gang zum WC kann zu einer regelrechten Mühsal werden, die sich jedoch durch erhöhte Toilettensitze abmildern lässt. Erhöhte Toilettensitze ersparen den Senioren einen erheblich komfortableren Gang zum WC, da es nicht notwendig ist die Beine zu knicken. Der erhöhte Toilettensitz ist sozusagen ein regelrechtes Muss bei einem seniorengerechten und barrierefreiem Badezimmer, da auch Menschen im Rollstuhl das WC auf diese Weise eigenständig erreichen können und sich somit ein Stück weit Selbstständigkeit bewahren. Selbstständigkeit ist ein wesentlicher Bestandteil für das Selbstwertgefühl, welches sich durch erhöhte Toilettensitze einfach steigern lässt.

Bestseller Nr. 1 Invacare 4028698077186 Aquatec 90 Aufsteckbare Toilettensitzerhöhung
Bestseller Nr. 2 Toilettensitzerhöhung 10 cm Dietz Toilettenaufsatz Relaxon WC-Aufsatz Toilettensitz
Bestseller Nr. 3 Toilettensitzerhöhung mit Deckel, Toilettenaufsatz WC-Aufsatz mit Hygiene- Ausschnitt & leichter Neigung, 10 cm Erhöhung, weiß, Kunststoff

Letzte Aktualisierung am 21.05.2019 um 05:39 Uhr / Werbung / Produktbilder: Amazon

mehr Informationen finden Sie HIER!

2. Maßnahme: sicheres Duschen dank Duschhocker

Das tägliche Duschen gehört für nahezu jeden Menschen zur täglichen Hygiene dazu. Nun ist es jedoch so, dass der Duschvorgang mit einem etwas längeren Stand verbunden ist, den viele Senioren oder körperlich eingeschränkte Menschen nicht mehr leisten können. Die Gefahr eines Sturzes ist in der Dusche ohnehin schon gegeben, aber wenn der Mensch dann dazu nicht mehr sicher auf den Beinen ist, dann erhöht sich diese Gefahr nochmals um ein Vielfaches. Durch einen Duschhocker lässt sich diese Gefahr zwar nicht gänzlich bannen, sie kann jedoch auf ein Minimum reduziert werden. Ist eine körperlich eingeschränkte Person oder ein Mensch im hohen Alter in der Lage, den Duschvorgang im Sitzen durchzuführen, erhöht sich der Komfort um ein Vielfaches und das Duschen sorgt wieder für ein Wohlgefühl. Duschhocker sind in unzähligen verschiedenen Ausführungen verfügbar und können ohne große Mühe angebracht werden.

Bestseller Nr. 1 MCTECH Duschhocker Duschstuhl Badehocker Höhenverstellbar Badhocker 360° Drehbar Duschhilfe Duschsitz Badsitz aus Alu und Kunststoff für Alter,...
Bestseller Nr. 2 Drive Medical Duschhocker 12004KDR, weiß, verstellbar
Bestseller Nr. 3 Duschhocker Duschhilfe Duschsitz Höhenverstellbar Rechteckig aus Alu und Kunststoff

Letzte Aktualisierung am 21.05.2019 um 07:17 Uhr / Werbung / Produktbilder: Amazon

mehr Informationen finden Sie HIER!

3. Maßnahme: Badekomfort steigern mittels Badewannensitzen

Ein heißes Bad ist ein wahrer Traum und sorgt für Ruhe und Entspannung. Obgleich viele Menschen mit körperlichen Einschränkungen oder im hohen Alter diesen Traum zweifelsohne gern leben würden, so stellt sich doch das Problem der Badewannenform. Eine normale haushaltsübliche Badewanne ist bei Weitem nicht barrierefrei gestaltet, sodass sich der Gang in die Wanne oftmals nicht ohne Hilfestellung bewerkstelligen lässt. Von Selbstständigkeit kann hierbei keine Rede sein, weshalb sehr viele Menschen im hohen Alter oder mit körperlichen Einschränkungen auf den Badegenuss in den eigenen vier Wänden schlicht und ergreifend verzichten. Auch für dieses Problem gibt es jedoch eine passende Lösung in Form von Badewannensitzen, welche sehr bequem und mühelos von außerhalb der Wanne erreicht werden können. Badewannensitze werden einfach in die Badewanne gehängt, es gibt jedoch auch verschiedenste Sondermodelle für alle Bedürfnisse. Mit dem Badewannensitz wird das Baden auch für Senioren oder Menschen mit körperlichen Einschränkungen wieder zum uneingeschränkten Genuss.

9,00 EURBestseller Nr. 1 MSV Badewannensitz Duschsitz belastbar bis 150kg ausziehbar
27,78 EURBestseller Nr. 2 RIDDER Assistent  A00400101 Badewannensitz, Wannensitz, weiß
Bestseller Nr. 3 Badewannenbrett, 74 cm

Letzte Aktualisierung am 21.05.2019 um 05:39 Uhr / Werbung / Produktbilder: Amazon

mehr Informationen finden Sie HIER!

4. Maßnahme: Durch einen Badewannenlifter die Sicherheit steigern

Es gibt Menschen, die sich verständlicherweise nicht durch ihr Alter oder durch körperliche Einschränkungen von der täglichen Hygiene abhalten lassen. Trotz des Umstandes, dass der Körper nicht mehr so richtig möchte, ist der Gang in die Badewanne oder die Dusche dennoch ein absolutes Muss. Fakt ist jedoch auch, dass durch eine eingeschränkte Mobilität die Gefahr von Unfällen im Bad massiv verstärkt wird. Es gibt jedoch auch technische Hilfsmittel wie Badewannenlifter, welche diesen Menschen die tägliche Hygiene erleichtern und im Bad für einen völlig neuartigen Wohlfühlfaktor sorgen. Durch einen Badewannenlifter gewinnen Menschen mit körperlichen Einschränkungen oder im hohen Alter wieder an Selbstständigkeit, was zu einem deutlich höheren Selbstwertgefühl und somit auch zu einer gesteigerten Lebensfreude führt. Mit Freude im Herzen lebt es sich bekanntermaßen sehr viel einfacher.

Bestseller Nr. 1 Badewannenlifter KANJO incl. Akku u. Ladestation, blau, Badehilfen
481,01 EURBestseller Nr. 2 Badewannenlifter Bellavita mit Classic Bezug blau und 5 Jahre Garantie
0,05 EURBestseller Nr. 3 Drive Medical Badewannenlift Bellavita 2G mit Comfortbezug

Letzte Aktualisierung am 21.05.2019 um 05:39 Uhr / Werbung / Produktbilder: Amazon

mehr Informationen finden Sie HIER!

5. Maßnahme: Haltegriffe für eine gesteigerte Sicherheit

Für Menschen, welche durch körperliche Einschränkungen oder durch ein hohes Alter nicht mehr in der Lage sind das eigene Gewicht zu halten, können bereits einfachste Maßnahmen Sicherheit geben. Sicherheit ist essenziell für die tägliche Hygiene und die eigene Selbstständigkeit im Badezimmer und überdies auch mit eingeschränktem Budget realisierbar. Haltegriffe bieten diese Sicherheit und belasten den Geldbeutel nicht übermäßig, da es sie in unterschiedlichen Materialien sowie Größen und Ausführungen auf dem Markt gibt. Haltegriffe können überdies binnen weniger Minuten ohne nennenswerten Aufwand im Badezimmer montiert werden. Hierbei macht es keinen Unterschied, ob die Haltegriffe für das Badezimmer aus hochwertigem Edelstahl oder aus schlichtem Kunststoff beschaffen sind.

Bestseller Nr. 1 Ability Superstore Haltegriff mit Saugnapf, 2 Stück
Bestseller Nr. 2 GROHE Essentials  | Badaccessoires - Wannengriff | 40421001
Bestseller Nr. 3 Mobile- WC-Aufstehhilfe Toiletten Stützgestell Haltegriff für Bad Stützgriff Halteschiene

Letzte Aktualisierung am 21.05.2019 um 07:03 Uhr / Werbung / Produktbilder: Amazon

mehr Artikel finden Sie HIER!

6. Maßnahme: Durch Antirutschhilfe schweren Unfallverletzungen im Badezimmer vorbeugen

Die meisten Badezimmer verfügen über Fliesenböden, da diese besonders praktisch sind. Fliesen sind langlebig und leicht zu reinigen, ohne dass die Optik darunter leidet. Für Menschen im hohen Alter oder mit körperlichen Einschränkungen jedoch sind Fliesen nicht unbedingt die beste Lösung, da sie in Verbindung mit Wasser sehr schnell zu einer Rutschfalle werden können. Diese Rutschfalle kann Stürze nach sich ziehen, welche zu einem ernsten Problem werden können. Durch spezielle Antirutschhilfen jedoch ist es möglich, die Sicherheit im Badezimmer effizient zu steigern. Hierbei gibt es mehrere verschiedene Variationen, welche durchaus an die örtlichen Gegebenheiten in den vier Wänden des Menschen mit körperlichen Einschränkungen oder der älteren Person angepasst werden können. Von einer Anti-Rutschmatte bis hin zu Fliesen mit spezieller Anti-Rutschoberfläche bietet der Markt sehr viele Möglichkeiten und vor allen Dingen auch Flexibilität.

4,00 EURBestseller Nr. 1 RIDDER 68303-350 Badewanneneinlage 38 x 80 cm Playa, neon-blau
1,00 EURBestseller Nr. 2 Venilia Weichschaummatte Venisoft Fischgrät rutschfester Bodenbelag Duschmatte Anti-Rutschmatte, PVC-Polyester, grau-weiß, 0,5 x 65 x 200 cm, 54715
Bestseller Nr. 3 WohnDirect Memory Foam Badezimmerteppich - Rutschfester Badteppich - Badematte waschbar & schnelltrocknend - Badvorleger 50 x 80 cm - Grün

Letzte Aktualisierung am 21.05.2019 um 07:17 Uhr / Werbung / Produktbilder: Amazon

mehr Artikel finden Sie HIER!

7. Maßnahme: Hygienemittel seniorengerecht platzieren

Auch wenn die Armaturen, die Badewanne oder die Dusche im Badezimmer im Hinblick auf die seniorengerechte und barrierefreie Gestaltung primär im Fokus stehen, so besteht die tägliche Hygiene nicht alleinig aus Wasser. Wenn das Waschbecken oder das WC für Menschen mit körperlichen Einschränkungen oder im hohen Alter problemlos erreicht werden ist dies nur sehr wenig nutzreich, wenn die entsprechenden Hygienemittel in unerreichbaren Höhen platziert werden. Pflegemittel wie Zahnbürsten oder Zahnpasta sowie auch Duschgel müssen dann natürlich auch in Griffweite sein, damit die tägliche Hygiene auch tatsächlich eigenständig durchgeführt werden kann. Plazieren Sie Badregale mit Lagermöglichkeiten in der richtigen Höhe. Achten Sie dabei auf die Höhe von Rollstuhlfahrer/innen. Je nach Größe des Bades macht es zum Beispiel auch Sinn Regale an der Wand anzubringen.

8. Maßnahme: Anschaffung eines Toilettenstuhls

Wenn die Pflegebedürftigkeit zu groß oder der regelmäßige Weg zur Toilette zu weit ist. Kommen Toilettenstühle zum Einsatz. Besonders Nachts ist ein Toilettenstuhl eine wertvolle Hilfe, denn was nutzt ein noch so barrierefreies und seniorengerechtes eingerichtetes Bad, wenn der Weg vom Schlafzimmer zur Toilette einfach Nachts, wenn auch sonst keine Hilfe zur Verfügung steht, bewältigt werden muss? Der Toilettenstuhl wird als sinnvolle Alternative einfach in der nähe des Bettes platziert und steht im Fall der Fälle direkt zur Verfügung. Heutige Modelle sind dabei flexibel einsetzbar. Mit Rollen ausgestattet können sie bei Nichtgebrauch schnell und unauffällig in einer Ecke verstaut werden.

Bestseller Nr. 1 Fahrbarer Toilettenstuhl Nachtstuhl TSF von Trendmobil auf Rollen NEU für die professionelle Pflege Toilettenrollstuhl
Bestseller Nr. 2 Trendmobil Toilettenstuhl TSF fahrbarer Toilettenrollstuhl mit HMV Nummer 18.46.02.0059 inkl. gepolsterter Sitzplatte und Eimer Belastbarkeit  bis 120 kg
Bestseller Nr. 3 Toilettenstuhl, fahrbar

Letzte Aktualisierung am 20.05.2019 um 15:12 Uhr / Werbung / Produktbilder: Amazon

mehr Informationen finden Sie HIER!
seniorengerechtes badezimmer
Barrierefreiheit im Badezimmer macht den Alltag für Senioren leichter. Schon kleinere Maßnahmen erzielen hier große Wirkung. Für ein altersgerechtes Bad muss es nicht immer ein kompetter Umbau sein, Toilettensitzerhöhungen, Badewannensitze, Haltegriffe und weitere Maßnahmen sorgen bereits für mehr Sicherheit und Komfort. Symbolfoto: Prasit Rodphan/Bigstock

Eigenständigkeit bewahren mit einer seniorengerechten Badausstattung

Im Hinblick auf die Barrierefreiheit und auf die seniorengerechte Gestaltung eines Badezimmers kann mitnichten von Luxus gesprochen werden. Vielmehr sind die hier genannten Maßnahmen essenziell für die Eigenständigkeit der betroffenen Person. Es gibt so viele Möglichkeiten, Menschen mit körperlichen Einschränkungen oder im hohen Alter die körperliche Hygiene mit Würde und Eigenständigkeit zu ermöglichen, ohne dass übermäßige Baumaßnahmen oder gar Aufwand betrieben werden muss. Auch die kleinen Dinge wie beispielsweise ergonomisch geformte Fußbürsten oder Ohrreinigungsgeräte können bereits für ein sehr kleines Budget erworben werden und haben dabei eine immens große Auswirkung auf das Selbstwertgefühl und den Komfort der betroffenen Person. Sicherlich darf an dieser Stelle nicht verschwiegen werden, dass bauliche Veränderungen im Badezimmer nicht immer vermeidbar sind. Ist dies der Fall, so sind die Kosten natürlich nicht von der Hand zu weisen und stellen die betreffenden Personen vor immense wirtschaftliche Herausforderungen. Auf den ersten Blick mögen diese Herausforderungen zwar durchaus anspruchsvoll und vielleicht sogar unüberwindbar erscheinen, sie sind es jedoch nur in den seltensten Fällen.

Zuschüsse und Förderungsmöglichkeiten für ein altersgerechtes Umbauen

Von vornherein jedoch aufgrund der finanziellen Lage die Pläne für ein barrierefreies bzw. seniorengerechtes Badezimmer über Bord zu werfen ist letztlich auch keine Lösung, da die betreffende Person dieses Badezimmer ja benötigt. Es gibt glücklicherweise in Deutschland die Möglichkeit, bei einem entsprechendem Bedarf von staatlicher Seite aus Fördergelder für die jeweiligen erforderlichen Maßnahmen zu erhalten. Im Hinblick auf die Beantragung derartiger Fördergelder kann es von unterschiedlicher Seite aus Hilfestellungen geben, sodass dies auch kein Hindernis darstellen sollte.

So kann es beispielsweise eine Förderungsmöglichkeit durch die KfW geben. Informieren Sie sich hier zum Thema Altersgerecht Umbauen – Investitions­zuschuss – Barriere­reduzierung und Ihren möglichen Zuschuss zur Barrierereduzierung und mehr Wohnkomfort. Sichern Sie sich bis 6.250 Euro Zuschuss je Wohnung für Maßnahmen zur Barriere­reduzierung.

Die vollständigen Merkblätter finden Sie hier zum Download:
Merkblatt-:  Altersgerecht Umbauen -Investitionszuschuss
Anlage zum Merkblatt Altersgerecht Umbauen – Technische Mindestanforderungen und förderfähige Maßnahmen

Hilfsmittel über die Pflegekasse bzw. Krankenkasse beantragen

Hilfsmittel oder Pflegehilfsmittel können unter gewissen Voraussetzungen entweder über die Krankenkasse oder über die Pflegekasse beantragt werden.  Lesen Sie hierzu auch: Hilfsmittelverzeichnis & Hilfsmittelkatalog.

0/5 (0 Reviews)