Rollstuhltaschen – Die praktischen Begleiter für unterwegs und beim Einkauf

Alltagstaugliche Taschen für den Rollstuhl als Zubehör nachrüsten

Als Rollstuhlfahrer braucht man für gewöhnlich beide Hände, um den Rollstuhl vorwärts zu bewegen. Da wäre eine normale Tasche sehr im Weg und würde sogar vom Schoß rutschen. Um diesem komplizierten Unterfangen Abhilfe zu schaffen, bieten nun vermehrt Anbieter Lösungen an, dass an jedem Rollstuhl entsprechende Taschen angebracht werden können, sodass dem Rollstuhlfahrer sowohl die Hände zum Bedienen des Rollstuhls weiterhin frei bleiben als auch, dass es ihm möglich ist, in einer angehängten Tasche sein persönliches Hab und Gut mit sich zu führen.

Anforderungen an gute Rollstuhltaschen

Es müssen verschiedene Anforderungen an alltagstauglichen Rollstuhltaschen erfüllt sein sowie den unterschiedlichsten Vorstellungen gerecht werden, damit jeder individuell Dinge darin transportieren kann und ebenso im individuell festgelegten Umfang und der Größe. Hinzu kommt der persönliche Geschmack bei der Auswahl der speziellen Tasche. Eine Anforderung, die im Idealfall an der Rollstuhltasche erfüllt sein sollte, ist die Anbringung von Reflektorstreifen. Sie sollten entweder bereits an der Tasche fertig angebracht sein oder aber man bringt sie selber nachträglich zusätzlich an der Rollstuhltasche an. Manche Hersteller bieten eine solche Tasche an, welche an den Maßen (Länge/Breite/Höhe) des Rollstuhls angepasst ist, die leicht (das heißt, mit einem geringen Eigengewicht) sowie mit ausreichend Volumen für den Inhalt versehen ist sowie widerstandsfähig in Verarbeitung und Material und wasserabweisend ist. Diese ist ganz leicht am Rollstuhl zu befestigen und auch wieder abzuschnallen und ebenso leicht zu reinigen. Die Reflektorstreifen sind für den Rollstuhlfahrer insofern von ganz besonderer Bedeutung, da man diese bei dunklem und trübem Wetter leichter erkennen kann und zur eigenen Sicherheit maßgeblich dazu beiträgt.

Einkaufstipps für praktische Rollstuhltaschen für Senioren

Bestseller Nr. 1 Ability Superstore - Rollstuhltasche, schwarz
Bestseller Nr. 2 Supportec - Große Scooter- und Rollstuhltasche Deluxe
Bestseller Nr. 3 Supportec - Rollstuhltasche Deluxe
Bestseller Nr. 4 Luxus Rollstuhltasche – Befestigt an den Griffen um nützlichen und praktischen Stauraum zu bieten
0,35 EURBestseller Nr. 5 RFM Rollstuhltasche
Bestseller Nr. 6 Moritz Rollstuhltasche groß rot/schwarz
Bestseller Nr. 7 Rollstuhlnetz Einkaufsnetz mit Innenfutter, schwarz
Bestseller Nr. 8 Ability Superstore - Rollstuhltasche blau
Bestseller Nr. 9 Rollstuhltasche Universal 30 x 25 x 4 cm aus Polyester speziell für die Befestigung an Rollstuhlgriffen
Bestseller Nr. 10 Rollstuhl Armlehne Nylonhülle Organizer Aufbewahrungstasche für Seite und Rückseite des Stuhl – passend für die meisten Roller, Gehhilfen,...
0,01 EURBestseller Nr. 11 Aidapt VA136SS Deluxe Gefütterte Rollstuhltasche
Bestseller Nr. 12 Rollstuhltasche Universal schwarz

Letzte Aktualisierung am 16.12.2018 um 19:25 Uhr / Werbung / Produktbilder: Amazon

Die Tasche für praktisches Aufbewahren, sicheres Verstauen von Einkäufen, sowie weiteren Utensilien, des täglichen Bedarfs.

Rollstuhltaschen lassen sich nicht nur hinter der Rollstuhllehne befestigen, obwohl gerade solche Modelle am besten für eine größere Aufnahme geeignet sind, wenn besonders viel oder Großes mit sich geführt werden soll. Es gibt nämlich ebenso Modelle, welche unter dem Sitz angebracht und deren Inhalt somit diebstahlsicherer gemacht werden.

Rollstuhlfahrerin beim Einkauf
So wird der Einkauf eher unpraktisch. Mit einer handlichen und praktischen Tasche für den Rollstuhl hat man alles sicher verstaut. Foto: NejroN Photo/Bigstock

So kommt allerdings auch der Fahrer des Rollstuhls eher schlechter an seine Tasche ran. Darüber hinaus gibt es noch kleinere Taschen, welche man vorne entweder am Rahmen oder gleich am Rad selber anbringen kann. Neben den Rollstuhltaschen gibt es allerdings auch sogenannte Rollstuhlnetze zu kaufen. Ein Rollstuhlnetz bietet jedoch eher weniger Platz für persönliche Utensilien oder den Einkauf und bietet darüberhinaus auch eher ungewollte Einblicke in den Innenteil und damit den Inhalt für andere. Ein einfaches Netz ist weniger robust und wetterfest als eine solide Rollstuhltasche.

Sinnvolles Rollstuhlzubehör: Worauf man beim Kauf achten sollte

Ehe man eine Rollstuhltasche kaufen möchte, sollte man in der Regel auf bestimmte Dinge achten. Zum einen wäre da die Breite der Rollstuhltasche zu beachten, die zur Breite des Rollstuhls passen sollte. Des Weiteren sollte die Tasche den Fahrer des Rollstuhls nicht in seinem bzw. ihrem Bewegungsspielraum einschränken und darüber hinaus sollte die Tasche für den Fahrer leicht zu benutzen sein bzw. an die Beweglichkeit des Fahrers/der Fahrerin angepasst werden. Zunächst muss man nicht viel mehr beim Kauf einer Rollstuhltasche beachten. Gerade am Anfang bzw. beim Kauf der allerersten Rollstuhltasche kann es jedoch sinnvoll sein, wenn man eine Tasche kauft, die sehr flexibel ist, das bedeutet, dass auch bei der Benutzung eines Rollators (sofern man nicht nur auf einen Rollstuhl angewiesen ist) eine Tasche zu wählen ist, die auch in dieser Situation verwendet werden kann. Aus diesem Grund ist eher eine Tasche für die Rückenlehne für den Anfang eine sinnvolle Anschaffung, aber nur unter der Voraussetzung, dass man für die Bedienung der Tasche im Rücken auch beweglich genug ist oder jemanden bei sich führt, der diese Tasche hinter sich “bedienen” kann (zB eine Begleit- oder Pflegeperson).

Worauf man allerdings ebenso beim Kauf einer Rollstuhltasche achten könnte wäre, dass diese am besten ein geringes Eigengewicht besitzt und hochwertig verarbeitet wurde, sodass sie auch lange hält. Zudem sollte sie leicht am Rollstuhl zu befestigen und das Material am besten wasserabweisend und wetterfest sein. Man sollte sie gut waschen können, ohne dass sie beim Waschen Schäden davonträgt und sie sollte gut und viel Platz und Stauraum für die persönlichen Sachen bieten. Wenn man jedoch nur gelegentlich auf einen Rollstuhl angewiesen ist, kann man ebenso eine günstigere und einfachere Tasche oder Rucksack auswählen, je nach der eigenen persönlichen Situation.

Vorteile & Nachteile

Supportec Rollstuhl Tasche – Foto: Amazon.de

Die beiden Haupttaschen für Rollstuhlfahrer – also die Tasche, die unter dem Sitz zu befestigen ist und jene Tasche, die für die Rückenlehne gedacht ist – bieten jedoch ganz unterschiedliche Vorteile sowie Nachteile. Taschen für die Rückenlehne bieten im Allgemeinen mehr Stauraum für Einkäufe oder ähnliche Dinge, bergen allerdings die Gefahr eines Diebstahls. Um solche Diebstähle von vorneherein auszuschließen, bieten die Taschen, die unter dem Sitz befestigt werden können, eine höhere Sicherheit, besitzen hier jedoch meist geringen Stauraum und man kommt als Rollstuhlfahrer eher etwas umständlicher an die Tasche ran, was jedoch ebenso für die Tasche an der Rückenlehne gelten kann, je nach eigener Beweglichkeit oder die der begleitenden Person. Bei eher wertvollen Gegenständen, die man unter Umständen mit sich führt, lohnt sich eine Tasche unter dem Sitz, und eher weniger wertvolle Sachen weiter weg von sich zu verstauen, sprich an der Rückenlehne.

Unendliche Auswahl an Rollstuhltaschen und Rollstuhlnetze

Es gibt unendlich viele Hersteller von Rollstuhltaschen und Rucksäcken für den Rollstuhl oder auch Rollator und eine immense Auswahl, wo die Entscheidung nicht so leicht fallen kann. Eine besonders große Auswahl bietet vor allem das Internet auf amazon.de, doch für Menschen mit wenig oder kaum Internetkenntnissen oder ohne Bekannte oder Verwandte, die sich mit diesem Medium auskennen, können sich auch stationäre Sanitätshäuser im Ort auffinden lassen, die solche Taschen vertreiben. Je nach Größe und Material der Tasche kann der Preis zwischen 10 und bis zu 70 Euro variieren. Im Internet kann man sich darüber hinaus auch selber Rollstuhltaschen anfertigen lassen.

Weitere Produkte, Hilfsmittel und Zubehör für den Rollstuhl

Angebote anschauen

5/5 (1 Review)