Badewannen Einstiegshilfe für Senioren

Mehr Sicherheit und Komfort im eigenen Bad mit Haltegriffen und Einstiegshilfen für den leichteren Zugang zur Badewanne

Ein heißes Bad kann eine wahre Wohltat für den Körper und die Sinne darstellen, doch gönnen sich unzählige Rentner in Deutschland diesen Luxus einfach nicht. Der Grund hierfür liegt jedoch mitnichten im finanziellen Bereich, sondern vielmehr aus gesundheitlichen Gründen. Die heutigen Bäder in den meisten Häusern sind bereits größtenteils barrierefrei konzipiert. Bei älteren Immobilien jedoch ist dies mitnichten der Fall, sodass die betagteren Bewohner des Hauses gewisse Bereiche des Bades wie beispielsweise die Badewanne nicht problemlos erreichen. Auch der Einstieg in die Badewanne sowie das spätere Verlassen der Badewanne kann aus gesundheitlichen Gründen oder Gründen der körperlichen Einschränkungen zu einer echten Herausforderung werden. Viele Senioren und Seniorinnen verzichten daher lieber auf ein schönes Entspannungsbad, anstatt hinter das Problem des Verlassens der Badewanne zu haben. Dieser Verzicht ist jedoch überhaupt nicht notwendig, da es bereits sehr gute und praktische Badewannen Einstiegshilfen für Senioren gibt.

Einstiegshilfen für die Badewanne
Mehr Sicherheit und Komfort im Bad für Senioren: Haltegriffe und Einstiegshilfen erleichtern den Zugang zur Badewanne enorm – Symbolfoto: Von OlegDoroshin/Shutterstock.com

Einstiegshilfen, Haltegriffe und Trittstufen zum besseren Zugang in die Badewanne

Bestseller Nr. 1 WENKO Badewannen-Einstiegshilfe Secura Silber - verstellbar, Aluminium, 24.5 x 52.5 x 23 cm, aluminium
Bestseller Nr. 2 WENKO Badewannen-Einstiegshilfe Secura weiß - verstellbar, belastbar bis 150 kg, Aluminium, 23 x 52 x 22.5-39.0 cm, weiß
23,85 EURBestseller Nr. 3 RIDDER Assistent A00300101 Badewanneneinstiegshilfe, Wannengriff, Einstiegshilfe, weiß
15,76 EURBestseller Nr. 4 REHAFORUM MEDICAL Badewannen-Stufe, weiß/blau, Stufe für erleichterten Zutritt zur Badewanne, Badewannenlift, Seniorenhilfe, Badewanneneinstiegshilfe
Bestseller Nr. 5 Bischof Wanneneintrittshilfe Einstiegshilfe Badewanneneinstiegshilfe Badewannengriff
1,00 EURBestseller Nr. 6 RIDDER Assistent A0030011 Badewanneneinstiegshilfe, Wannengriff, Einstiegshilfe, weiß mit poliertem Gestell
Bestseller Nr. 7 Badewannen-Sicherheitsgriff Einstiegshilfe Wannengriff Haltegriff Badewannengriff
Bestseller Nr. 8 Drive Medical Badewannentritt Sky, weiß und blau
Bestseller Nr. 9 UPP 10 cm Badezimmer-Stufe stapelbar & erweiterbar | Belastbar bis 189 kg | Tritthocker für Senioren o. Kinder | Anti-Rutsch Trittstufe fürs Bad | Hocker...

Letzte Aktualisierung am 5.06.2020 um 16:30 Uhr / Werbung / Produktbilder: Amazon

Was sind Badewanneneinstiegshilfen überhaupt?

Mit dem Begriff Badewanneneinstiegshilfen wird im Grunde genommen eine breite Produktpalette von Hilfsmitteln bezeichnet, welche sowohl für mehr Komfort als auch Sicherheit im Badezimmer für Senioren sorgen. Die gängigsten Produkte aus diesem Bereich werden unter der Maßgabe “viel Eigenverantwortung in Verbindung mit viel Unterstützung” auf den Markt gebracht und sollen für Senioren als Werkzeug für das eigenständige Leben fungieren.

Worauf sollte bei Badewanneneinstiegshilfen zwingend geachtet werden?

Unterschieden werden muss zunächst zwischen einer mobilen Badewanneneinstiegshilfe und einer fest installierten Badewanneneinstiegshilfe. Beide Varianten haben ihre gänzlich eigenen Vor- sowie auch Nachteile. Vor dem Erwerb einer Badewanneneinstiegshilfe sollte der Aspekt niemals aus den Augen verloren werden, dass es sich um ein Sicherheitsprodukt handelt. Dementsprechend liegt die Hauptpriorität auf die Materialqualität. Es ist zwar durchaus auch möglich, finanziell kostengünstige Produkte zu erwerben, doch ist dies nicht unbedingt immer ratsam. Diejenigen kostengünstigen Produkte, welche die Sicherheitsstandards nicht erfüllen, können anstelle einer Hilfestellung auch sehr schnell zu einer regelrechten Gefahrenquelle werden. In diesem Zusammenhang ist auch die Beschaffenheit des Materials der Badewanneneinstiegshilfe entscheidend, da das Badezimmer bekanntermaßen ein Nassbereich ist. Einige Materialien entwickeln in Verbindung mit Feuchtigkeit / Nässe Eigenheiten. Eine gute Oberflächenstruktur sollte im Zusammenhang mit dem Benutzerkomfort und der Benutzersicherheit auf jeden Fall vorhanden sein. Überdies sollte sich die Badewanneneinstiegshilfe auch sehr leicht und schnell in oder an der Badewanne befestigen lassen, ohne die Badewanne zu beschädigen. Hierbei sollte jedoch unbedingt die Bauart und Größe der Badewanne bedacht werden, da nicht jede Badewanneneinstiegshilfe auch wirklich in jede Badewanne passt.

Eine Badewanneneinstiegshilfe sollte auch stets in Verbindung mit gewissen Modifikationen der Badewanne selbst einhergehen. Rutschmatten auf dem Badewannenboden sind hierfür regelrecht prädestiniert und stellen auch keinen nennenswerten Kostenfaktor dar.

Das Gewicht des Nutzers sollte bei der Wahl der Badewanneneinstiegshilfe zwingend berücksichtigt werden. Je nach Bauart der Badewanneneinstiegshilfe sollten gewisse Details wie beispielsweise Gummifüße für Standbadewanneneinstiegshilfen ebenfalls Beachtung finden. Die Gummifüße verhindern eine Positionsveränderung der Badewanneneinstiegshilfe, wenn diese auf Fliesen oder glatten Untergründen aufgestellt werden. Die mobilen Badewanneneinstiegshilfen bieten den Vorteil, dass für die Installation keine Bohrungen an den Wänden oder Decken vorgenommen werden müssen und dass diese Hilfen auch auf Reisen mitgeführt werden können. Bei fest installierten Badewanneneinstiegshilfen ist jedoch, bedingt durch die Verschraubungen, das Sicherheitsgefühl des Nutzers höher.

Was für Hilfen für Senioren gibt es?

Es gibt eine ganze Bandbreite an Badewanneneinstiegshilfen für Senioren, sodass im seltensten Fall ein einziges Produkt für das Badezimmer zum Einsatz gebracht wird.

In der gängigen Praxis kommen

am häufigsten zum Einsatz.

Haltegriff - Sicherer Einstieg in die Badewanne
Spezielle Haltegriffe ermöglichen den sicheren Einstieg und Ausstieg aus der Badewanne. So wird das erholsame Bad für Senioren endlich wieder sicher und komfortabel. Symbolfoto: Von OlegDoroshin/Shutterstock.com

Selbstverständlich gibt es bei den Modellen, die auf dem Markt verfügbar sind, auch individuelle Unterschiede gibt. Diese Unterschiede beziehen sich zumeist auf die Qualität und den Komfort. Es gibt höhenverstellbare Einstiegshilfen, die variabel an die Bedürfnisse des Nutzers angepasst werden können. Auch bei Badewannentritte gibt es Modelle, die stapelbar sind und bequem platzsparend bei Nichtbedarf verstaut werden können. Diese Modelle sind mobil und können zudem sehr schnell und leicht aufgebaut werden, ohne dass hierfür körperliche Anstrengungen erforderlich sind.

Ein Augenmerk sollte auf das Material gelegt werden. Besonders beliebt sind die Modelle, die aus rostfreiem Metall bestehen. Diese Modelle bestechen durch eine gute Mischung aus Langlebigkeit und Stabilität, da sie nur sehr minimal auf die Nässe bzw. Feuchtigkeit im Badezimmer reagieren. Überdies sehen sie auch sehr edel aus und werten das Badezimmer somit optisch auf.

Bei fest installierten Badewanneneinstiegshilfen ist es jedoch erforderlich, dass zunächst ein prüfender Blick auf die räumlichen Gegebenheiten des Badezimmers gelegt werden. Sowohl die Beschaffenheit der Wände als auch die räumliche Aufteilung ist essenziell wichtig dafür, dass die Badewanneneinstiegshilfe ihren Dienst zuverlässig verrichten kann. Ein Senior mit körperlichen Einschränkungen ist auf jeden Fall auf eine gut verschraubte und stabile Badewanneneinstiegshilfe angewiesen, doch muss die Wand dafür auch entsprechend stabil und vor allen Dingen auch grade sein. Bei Mietwohnungen sollte zuvor ein Gespräch mit dem Vermieter geführt werden, der jedoch die Installation einer derartigen Hilfe für den Mieter nicht verwehren darf. Bei einem Auszug aus den Wohnräumlichkeiten kann diese Hilfe dann an den Vermieter veräußert oder einfach wieder entfernt werden.

Wenn die Wände eine fest installierte Badewanneneinstiegshilfe nicht zulassen gibt es ja immer noch die mobilen Badewanneneinstiegshilfen. Diese sind in der Regel so konzipiert, dass sie zwischen dem Badezimmerboden und der Badezimmerdecke gespannt werden. Zwar sind Bohrungen für diese Modelle nicht erforderlich, allerdings sollte leidet nicht selten die Stabilität bei kostengünstigen Modellen dieser Bauart. Ein sehr prüfender Blick auf die Qualität des Produkts ist hier ganz besonders angezeigt.

Bei einem Badewannentritt ist die Stabilität und die Standfestigkeit ganz besonders entscheidend, da der Badewannentritt zur Überwindung des Badewannenrandes genutzt werden muss. Sowohl die maximale Gewichtsbelastung des Badewannentritts als auch die Füße müssen dementsprechend sehr genau vor dem Erwerb betrachtet werden, damit absturzgefährdete Senioren keiner unnötigen Gefahr ausgesetzt werden. Breite Gummifüße sowie eine rutschfeste Oberfläche der beiden Stufen sind essenziell wichtig, damit der Senior den Tritt mit dem erforderlichen Gefühl der Sicherheit auch wirklich betritt. Das fehlende Gefühl der Sicherheit ist schließlich der Hauptgrund dafür, dass Senioren das Badezimmer nur sehr eingeschränkt für die notwendigste Hygiene nutzen.

Ist es möglich, eine Einstiegshilfe für die Wanne vom Arzt verschrieben zu bekommen?

Bedingt durch den Umstand, dass Badewanneneinstiegshilfen als Hilfsmittel zur täglich erforderlichen Hygiene angesehen werden können, ist es auch möglich, eine ärztliche Verschreibung dieses Hilfsmittels zu erhalten. Diese Verschreibung ist grundsätzlich erforderlich, um eine Kostenübernahme bzw. Kostenbeteiligung der Krankenversicherung an den Erwerbskosten für dieses Hilfsmittel zu erhalten. Dementsprechend ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass die Krankenkassen für die Kostenübernahme bzw. Kostenbeteiligung gewisse Mindestkriterien festgelegt haben, die ein Senior erfüllen muss. Die körperlichen Einschränkungen des Seniors müssen derartig ausgeprägt sein, dass eine Pflege und Reinigung des Intimbereichs durch eine körperliche Funktionsbeeinträchtigung oder krankheitsbedingte Kraftminderung ohne dieses Hilfsmittel nicht mehr möglich ist. Der Arzt muss dementsprechend in der Verordnung den Vermerk einbringen, dass dem Senior mithilfe der Badewanneneinstiegshilfe das eigenständige Leben in den eigenen vier Wänden weiterhin ein Stück weit erleichtert wird.

Selbst dann, wenn die Krankenkasse ihren finanziellen Beitrag für die Badewanneneinstiegshilfe nicht leisten will, sind Badewanneneinstiegshilfen ein wunderbares Geschenk für Senioren. Viele Verwandte oder gar Freunde stellen sich immer wieder die Frage, was einem Senior zum Geburtstag oder zu anderen Anlässen geschenkt werden soll. Anstelle von unnötigen Allerlei eignet sich eine Badewanneneinstiegshilfe, da sie dem Senior die Hilfe zur Selbsthilfe gibt. Dementsprechend wird die Freude über die Badewanneneinstiegshilfe bei jedem Senior auch entsprechend groß sein, da die wohltuenden heißen Erholungsbäder wieder in greifbare Nähe rücken und die Sicherheit der Badezimmernutzung um ein Vielfaches gesteigert wird.