Pflegesessel für Senioren – Seniorensessel mit Aufstehhilfe und mehr

Der Seniorenpflegesessel: Komfortabel, viele Funktionen, mit Rollen und Aufstehhilfe

Pflegesessel sind speziell für Senioren mit Mobilitätsproblemen konzipiert worden und eignen sich daher als komfortable Alternative zum Pflegerollstuhl. Die Rückenlehne, der Sitz und die Beinauflagen sind mit einer besonderen Polsterung versehen, daher zeichnet sich der Seniorensessel durch einen exzellenten Liege- und Sitzkomfort aus. Auch nach längerem Sitzen entstehen keine Schädigungen des Rückens, so dass er auch problemlos als Ruhesessel genutzt werden kann. Der Pflegesessel für Senioren ist ergonomisch so angefertigt, dass eine pflegebedürftige Person den ganzen Tag darin verbringen kann, so dass er sich auch sehr gut als einfacher Ruhesessel eignet. Zeitgleich bietet er eine enorme Erleichterung für den Pflegenden, denn ein Positionswechsel des Patienten sind mit sehr wenig Unterstützungsaufwand möglich.

THRONER pflegesessel
THRONER EXKLUSIV Massagesessel (Schlafsessel) mit elektrischer Aufstehhilfe und 5-Punktmassage – Foto: Amazon.de

Ein weiterer Vorteil dieser komfortablen Sitzgelegenheit ist die leichte Bedienbarkeit. Die zusätzliche Liegefunktion ist ebenfalls ein wertvolles Hilfsmittel. Viele Pflegesessel besitzen eine eingebaute, elektrische Aufstehhilfe. Dies ist eine enorme Erleichterung für die Pflege von Personen, welche aufgrund ihrer altersbedingt geschwächten Muskulatur nicht mehr genügend Kraft haben, um ihre Sitzposition selbstständig zu verändern. Vor allem in Rehakliniken und Altersheimen bietet ein Seniorensessel mit einer elektrischen Hilfe zum Aufstehen eine enorme Arbeitserleichterung.

Der Bezug eines solchen Sessels ist leicht abwaschbar und ermöglicht somit die Einhaltung einwandfreier hygienischer Bedingungen. Bei vielen Modellen kann das Sitzkissen vollständig entnommen und gewaschen werden. Besonders bei zunehmender Inkontinenz im Alter ist dieses eine durchaus wichtiges Feature.

Besondere Funktionen eines Pflegesessels

Die weiche Polsterung bietet einen besonders hohen Sitz- und Liegekomfort. Auch Senioren mit stark eingeschränkter Mobilität können mehre Stunden in angenehmer, gesunder Haltung in diesem Sessel verbringen. Das robuste Gestell garantiert zudem die Sicherheit. Das Metallgestell hält auch sehr hohen Belastungen stand, somit besteht selbst bei schwergewichtigen Personen keine Gefahr. Der Pflegesessel ist so stabil, dass er auch bei extrem hohen Belastungen, zum Beispiel durch unruhige oder unkoordinierte Bewegungen, nicht beschädigt wird.

Auch für die Pflegekraft besitzt der Seniorensessel besondere Zusatzfunktionen, welche die Arbeit erleichtern. Dazu gehören beispielsweise ein ein- und ausklappbares Esstablett und ein Infusionsständer. Durch die Aufstehfunktion ist es der Pflegekraft möglich, den Patienten mit einem minimalen Kraftaufwand in eine stehende Position zu bringen. Ein guter Seniorensessel ist auch für die Pflege von vollständig immobilen Patienten, zum Beispiel in Pflegeheimen, geeignet.

Fünf wichtige Eigenschaften eines guten Pflegesessels

  1. Ein guter Pflegesessel verfügt über eine extralange Beinauflage in einem venenentlastenden Winkel. Außerdem besitzt er ein geringes Sitzgefälle und ermöglicht ein sicheres Sitzen für Patienten mit geschwächter Muskulatur.
  2. Die abnehmbaren Armlehnen erleichtern einen Positionswechsel. Durch das höhenverstellbare Kopfteil kann eine individuelle, angenehme Sitz- und Liegeposition eingenommen werden.
  3. Zudem besitzt ein Pflegesessel eine Rollstuhlfunktion mit Fußauflage. Der Akkubetrieb sorgt für eine sichere, kabelunabhängige Stromversorgung.
  4. Die motorische Aufstehhilfe ist sowohl für den Patienten, als auch für das Pflegepersonal sind enorme Erleichterung.
  5. Je nach Bedarf, gibt es Pflegesessel mit speziellem Zubehör: Infusionsstange, ausklappbares Esstablett, Tasche für Utensilien, Lordose-Kissen, weitere Kissen für individuelle Positionierung und Polsterung
Spezialsessel für Senioren mit Aufstehhilfe
Rehasessel oder Pflegesessel für Senioren mit Aufstehhilfe und Rollen. Solche speziellen Sessel bieten Komfort und Mobilität für ältere Mitmenschen und erleichtern die Pflege durch verschiedene Funktionen ungemein. Egal ob bei altersbedingter Krankheiten (wie etwa Muskelschwäche, Demenz), das Alter, Pflegebedürftigkeit oder andere Gebrechen sind häufig ein Grund für eine bessere und komfortablere Sitzgelegenheit zu sorgen. Foto: monkeybusinessimages /Bigstock

Modernes Design

In der heutigen Zeit ist die Optik der Möbel genauso bedeutungsvoll, wie die Funktionalität eines Möbelstücks. Auch ein pflegebedürftiger Mensch möchte seine Zeit in einer stilvoll eingerichteten Umgebung mit angenehmer Atmosphäre verbringen. Deshalb gibt es eine Vielzahl modern designter Pflegesessel und anderer Produkte, welche nicht nach Pflege aussehen. Die Farbe, die Form und das Material sind frei wählbar. Somit kann das nützliche neue Möbelstück optisch der vorhandenen Einrichtung angepasst werden.

Unterschiede eines Pflegesessels im Vergleich zu einem Ruhe- oder Fernsehsessel

1. Einstellbare Herz-Waage-Liegeposition

Ein Seniorensessel verfügt nicht nur über eine komfortable, herkömmliche Sitz- und Liegefunktion, bei der die Höhe des Fußteils und die Position der Rückenlehne individuell einstellbar sind.
Er zeichnet sich besonders durch die mögliche “Null-Lage” in der Herz-Waage-Liegeposition aus. Diese Lage entlastet die Venen, da die Beine höher liegen, als das Becken. Somit ist diese Position besonders herz- und kreislaufschonend. Die Wirbelsäule wird entlastet und geschwollene Beine und Füße können sich regenerieren.

2. elektrische Hilfe zum Aufstehen

Die integrierte Aufstehhilfe ist insbesondere für Pflegebedürftige mit funktionsbeeinträchtigten Gelenken und schwacher Muskulatur eine enorme Erleichterung. Diesen Komfort bieten herkömmliche Ruhe- oder Fernsehsessel nicht.

Der Sessel bewegt sich sanft und ohne störendes Ruckeln nach oben und neigt sich etwas nach vorne. Der Körperschwerpunkt verlagert sich über die Füße, was das Aufstehen erleichtert. Es gibt auch Modelle, bei denen sich die Rückenlehne bei Nutzung der elektrischen Aufstehhilfe leicht zurückfährt. Diese Funktion gibt dem Patienten beim Aufrichten Sicherheit und Stabilität. Die bei Senioren häufig geschwächte Rumpfmuskulatur wird bei diesem Vorgang stabilisiert und die Gefahr, nach vorne zu rutschen, reduziert.

3. Rollen für Mobiliät

Im Gegensatz zu herkömmlichen Ruhesesseln besitzt ein Pflegesessel Rollen, welche eine schnelle, leichte und komfortable Fortbewegung ermöglichen. Dadurch ist dieser Sessel auch als Ersatz eines herkömmlichen Rollstuhls einsetzbar.  Die Rollen lassen sich mittels Fußbedienung feststellen, um die nötige Sicherheit zu gewährleisten.

4. Abnehmbare Armlehnen und Kopfteil

Auch die abnehmbaren Armlehnen und Kopfteile gehören nicht zur Standardausstattung eines herkömmlichen Fernsehsessels. Die Liege- und Sitzposition lässt sich durch diese Funktion mit wenig Aufwand variieren. Außerdem kann der Sessel somit auch problemlos am Tisch genutzt und zu einem Stuhl umfunktioniert werden.

5. Spezielles Zubehör und Zusatzausstattung

Der Pflegesessel richtet sich nach der Körpergröße und dem Körpergewicht, er wird speziell auf die Maße des Benutzers angepasst. Das garantiert eine schonende und angenehme Haltung, denn die Sitzhöhe, Sitztiefe und die Höhe der Armlehnen entsprechen den individuellen Werten. Abhängig von der Pflegebedürftigkeit, kann ein Pflegesessel mit weiteren Zubehörteilen ausgestattet werden. Dazu gehören unter anderem Ohrenbacken, eine Utensilien-Tasche, eine Infusionsstange und ein aufsteckbares Esstablett.

Pflegesessel mit verschiedenen Funktionen bei Amazon

99,00 EURBestseller Nr. 1 Pflegesessel 'BRIO' Eleganter Sessel mit 2 unabhängigen Motoren, Rückenlehne / Beine mit Fernbedienung Verstellbar Verschiedene Farben
600,00 EURBestseller Nr. 2 THRONER EXKLUSIV Massagesessel (Schlafsessel) mit elektrischer Aufstehhilfe und 5-Punktmassage in Hellbeige, Made in Germany
Bestseller Nr. 3 DEVITA Pflegesessel Seniorensessel Relaxsessel NARONA Relax mit Rollen, versenkbare Armlehnen und elektrisch verstellbarer Rückenlehne - mit Netzstecker -...
Bestseller Nr. 4 DEVITA - Pflegesessel 'LUTRA Lift Easy' mit Aufstehhilfe, Rollen, Schiebegriff, versenkbare Armlehnen und verstellbarer Rückenlehne - mit Netzstecker und...
Bestseller Nr. 5 Aufstehsessel Eleva Seniorensessel Elektrische Aufstehhilfe Pflegesessel Farbe beige
Bestseller Nr. 6 Aufstehsessel Fernsehsessel Seniorensessel Relaxsessel Gesundheitssessel Pflegesessel TV-Sessel Fernsehersessel Ruhemöbel Liegesessel Polstersessel...
99,00 EURBestseller Nr. 7 Aufstehsessel'Vela' mit 2 Motoren
Bestseller Nr. 8 MAUSER SITZKULTUR Funktionsstuhl /Seniorenstuhl / Rotationsstuhl MOVO terracotta 360 Grad drehbar für eigenständige Mobilität von Pflegebedürftigen,...
Bestseller Nr. 9 DEVITA - Pflegesessel 'LUTRA Easy' mit Rollen, versenkbare Armlehnen und elektrisch verstellbarer Rückenlehne - mit Netzstecker und Akku - dunkel Beige...
Bestseller Nr. 10 DEVITA elektrischer Aufstehsessel Fernsehsessel Relaxsessel Pflegesessel mit Aufstehhilfe Monza Lift bis 120 kg (elektr.verstellbar Netzstecker, Microfaser...
Bestseller Nr. 11 DEVITA - Pflegesessel Aufstehsessel Relaxsessel 'NARONA Lift' mit Aufstehhilfe, Rollen, Schiebegriff, versenkbare Armlehnen und verstellbarer Rückenlehne...
Bestseller Nr. 12 Pflegesessel der schwangeren Frau faules faltendes Sofa Schlafzimmerkinderstuhl ein anderer Fütterungsstuhl entfernbar und waschbar große...

Letzte Aktualisierung am 17.12.2018 um 10:35 Uhr / Werbung / Produktbilder: Amazon

Mehr Angebote für spezielle Sessel für Senioren finden Sie hier

Schnelle Lieferung und günstige Preise.

zum Angebot

Kosten eines Pflegesessels

Die einfachen aber gute Grundmodelle des Pflegesessels für Senioren beginnen ab circa 1.000 Euro. Diese Modelle verfügen in der Regel über keine speziellen Zusatzfunktionen. Falls die pflegebedürftige Person mehr als 150 Kilogramm wiegt, ist eine Spezialausstattung notwendig, welche die Anschaffungskosten erhöht. Auch besondere zusätzliche Funktionen, wie beispielsweise eine integrierte Sitzheizung, lässt den Kaufpreis um mehrere hundert Euro in die Höhe steigen.

Kostenübernahme durch die Krankenkasse

Die Kosten eines Pflegesessels werden leider nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen, da sie als Gebrauchsgegenstände des täglichen Lebens gelten. Damit zählen sie, laut Krankenkasse, nicht zu den Pflege-Hilfsmittel, aber fragen kostet nichts.  Die einzige Möglichkeit, einen Teil der Kosten erstattet zu bekommen ist, wenn ein Arzt ein Attest ausstellt, aus dem die therapeutische und medizinische Notwendigkeit des Pflegesessels nachweislich hervorgeht.

Seniorensessel
Ob Aufstehsessel, Pflegesessel oder Relaxsessel: Seniorensessel mit integrierter Aufstehhilfe und Spezialsessel für Senioren & Pflegebedürftige sind eine wertvolle Hilfe um die Pflege und den Komfort deutlich zu verbessern.  Foto: monkeybusinessimages/Bigstock

Wichtige Hinweise für den Kauf

1. Rollen und Aufstehhilfe

Ein Pflegesessel mit Rollen ermöglicht die notwendige Mobilität. Bei der Anschaffung eines solchen Sessels sollte immer berücksichtigt werden, dass sich der gesundheitliche Zustand des Patienten verschlechtern kann. Bei der elektrischen Aufstehhilfe sollte sich die Rückenlehne leicht zurückfahren lassen, dies erhöht die Sicherheit, da dadurch verhindert wird, dass die pflegebedürftige Person beim Aufstehen nach vorne kippt. Außerdem ist eine akkubetriebene Aufstehhilfe empfehlenswert, um herumliegende Kabel als gefährliche Stolpersteine zu vermeiden.

2. Ausklappbare Fußablage

Die Fußablage positioniert und schützt die Füße während des Rollens des Sessels, dies erhöht die Mobilität und die Sicherheit. Mit einer ausklappbaren Fußablage können die Füße auch in einem venenentlastenden Winkel liegen.

3. korrekte “Null-Lage”, die sogenannte “Herz-Waage-Position”

Seitlich betrachtet sollten die Füße leicht über dem Becken liegen. Liegen die Füße unterhalb des Beckens, wird der Kreislauf nicht optimal entlastet. Liegen sie viel zu hoch, sodass die Person mit dem Oberkörper und den Beinen ein “V” bildet, ist der Venenrückfluss zu stark. Dies verhindert, dass sich die Beine und die Venen regenerieren können.

4. Abnehmbare Armlehnen und Kopfteile

Im Gegensatz zu Klapparmlehnen, können bei vielen Pflegesesseln die Armlehnen mit Hilfe eines Stecksystems einfach abgebaut werden. Klapparmlehnen stören häufig, außerdem ist die komplizierte Mechanik sehr anfällig für Reparaturen.

5. leicht zu reinigende Stoffe

Das Bezugsmaterial sollte schmutzabweisend, desinfektionsmittelbeständig, atmungsaktiv, medikamentenecht und inkontinenzfest sein.

0/5 (0 Reviews)